Kunst im öffentlichen Raum

Licht- und Farbgestaltung des intensivmedizinischen Bereichs LKH Wolfsberg

Inge Vavra

Inge Vavra, Kunst am Bau, LKH Wolfsberg, Licht- und Farbgestaltung des intensivmedizinischen Bereichs, Austria / Kärnten / Wolfsberg, 2016, Foto: Johannes Puch
Inge Vavra, Intensivstation LKH Wolfsberg, Foto: Johannes Puch
Inge Vavra, Kunst am Bau, LKH Wolfsberg, Licht- und Farbgestaltung des intensivmedizinischen Bereichs, Austria / Kärnten / Wolfsberg, 2016, Foto: Johannes Puch
Foto: Johannes Puch
Format
Kunst am Bau
Dauer
permanent
Vergabe
Wettbewerb
Jahr
2016
Ort
Wolfsberg
Auftraggeber
KABEG

Im Zentralraum der Intensivstation ist eine Glaswand aufgestellt. Sie trennt den Intensivbereich vom Raum für medizinische Aufbereitungen und dient gleichzeitig zur Beleuchtung beider Räume. Lichttechnisch und thematisch bildet sie das Zentrum des Raumes, ist Raumteiler und Lichtquelle. Auf die 5 Glasplatten ist digital mit keramischen Farben das Bildmotiv gedruckt. Die „Farbe“ ist eine Keramiklegierung, die bei Erhitzen der Glasplatten in das Glas einsinkt. Die Oberfläche bleibt so gänzlich glatt und kann mit chemischen Lösungen gereinigt werden. So können die sterilen Anforderungen des Krankenhauses erfüllen werden. Das Motiv auf den Glasblatten ist ein Spiel von Licht und Schatten. Es erinnert an den Blick duch das Astwerk eines Baumes in den blauen Himmel. Durch LEDs, die in den Metallrahmen eingelassen sind, werden die eingeschmolzenen Punkte zum Leuchten gebracht. Die Helligkeit der Beleuchtung kann variiert werden, sodass eine circadiane Regulation des Lichts den Tag-Nachtrhythmus im sonst tageslichtlosen Raum ermöglicht.

 

TECHNIK: Leuchtwand 6602 mm x 2400 mm x 6 mm, Ganggestaltungen mit Farbplatten.

Projekte in der Nähe

MAMA

Werner Hofmeister

Dauer
permanent
Vergabe
Wettbewerb
Jahr
1988/89
Ort
Sankt Jakob im Rosental
Projekte