Kunst im öffentlichen Raum

Doorman

Kiki Kogelnik

Kiki Kogelnik; Foto: Monika Unegg
Foto: Monika Unegg
Format
Skulptur
Dauer
permanent
Jahr
1994
Ort
Warmbad-Villach
Auftraggeber
Stadt Villach

Ursprünglich hatte Kiki Kogelnik den „Doorman“ für das Europa Design Depot (heute: Wissenswertwelt) in Klagenfurt entworfen und umgesetzt. Seit 2012 wacht der sieben Meter hohe „Doorman“, aus dessen Mund Wasser fließt, jedoch über die Kärnten Therme in Warmbad-Villach. Die Stadtgemeinde Villach hat die Skulptur als skulpturales Zeichen für die Kärntner Therme gekauft und renovieren lassen. Dabei wurde die Kupferzunge saniert und die bereits verwitterte Maske aus Lärchenholz-Leimbinderarbeit nach alter Vorlage neu geschnitten.

Material: Lärchenholz-Leimbinderarbeit, schwarzbraun lasierte Maske mit Längsstreifen aus Kupfer, Stahlbetonsäulen
Größe: Höhe 7 m

Projekte in der Nähe

Brustkorb

Hans Schabus

Dauer
permanent
Vergabe
Direktvergabe
Jahr
1994
Ort
Villach

LE TOUR - LA TOUR

Claus Prokop

Dauer
permanent
Vergabe
Wettbewerb
Jahr
2013
Ort
Villach
Projekte