Kunst im öffentlichen Raum

LE TOUR - LA TOUR

Claus Prokop

Foto: Ernst Peter Prokop
Foto: Ernst Peter Prokop
Foto: Ernst Peter Prokop
Format
Kunst am Bau
Dauer
permanent
Vergabe
Wettbewerb
Jahr
2013
Ort
Villach
Auftraggeber
LIG

Die zwölf Meter hohe turmartige Skulptur „Le Tour – La Tour“, die 2013 anlässlich des Neubaus der Fachberufsschule für Tourismus Warmbad Villach errichtet wurde, nimmt Bezug auf den Schwerpunkt der Schule. Zum einen liegt dem Konzept das Wortspiel der französischen Substantive „le tour – die Reise, la tour – der Turm“, zum anderen das französische Substantiv „le tour“, von dem sich der Begriff „Tourismus“ ableitet, zugrunde.
Oft sind es Sehenswürdigkeiten wie etwa ein Turm, die den Anlass für eine Reise geben. Die Wege von Reisen können einerseits kurz und direkt sein, andererseits über unbekanntes Terrain und Nebenwege führen – oft sind Wege verworren: Es kann zu ungeplanten Verirrungen, Überschneidungen, Abbiegungen und Umleitungen kommen. Sofern wir es zulassen, verweben sich diese zur eigentlichen Sehenswürdigkeit.
Um diesen Aspekt zu visualisieren, wurden unterschiedlich lange zehn bis 20 Zentimeter breite Bänder aus Aluminium, die einem chaotischen Ordnungsprinzip gehorchen, zu einer sich dem Himmel entgegenstreckenden gewundenen, stabilen, turmartigen Gestaltung verbunden.

Material: Unterkonstruktion aus Stahl verzinkt, äußere Hülle aus gewundenen Aluminiumbändern in Breiten zwischen 10 und 20 cm mit der Unterkonstruktion und miteinander vernietet

Projekte in der Nähe

Brustkorb

Hans Schabus

Dauer
permanent
Vergabe
Direktvergabe
Jahr
1994
Ort
Villach
Projekte