Kunst im öffentlichen Raum

Mangel an Überfülle

Vooria Aria

Vooria Aria; Foto: Johannes Puch
Format
Installation
Dauer
temporär
Jahr
2019
Ort
Klagenfurt am Wörthersee
Auftraggeber
Lendhauer

Vooria Aria stellte in seiner Arbeit »Mangel an Überfülle« eine mehr als sechs Meter hohe, tote Kiefer im Lendkanal auf. Der Baum stand verkehrt herum, seine freigelegten, teilweise schwarz bemalten Wurzeln ragten nach oben. Das auf den Kopf gestellte Symbol für das Leben lud zu einem Perspektivenwechsel ein. Übertragen auf den Menschen ließ sich fragen, was ein solcher Blick auf den Ursprung, der sonst nicht sichtbar ist, freilegen kann und unter welchen Umständen es überhaupt dazu kommt, diesen Wurzeln näherzukommen. Umstände wie Vertreibung, Flucht oder Krisen können zu Entwurzelung führen, gleichzeitig aber auch wieder zu neuen Verortungen. Auf den Baum zurückübertragen zeigte sich, dass das Ende einer Sache, in diesem Fall das Leben des Baumes, zum Beginn von etwas Neuem führt, hier der veränderten Funktion des Baumes als skulpturale Installation. Umgedreht im Wasser stehend trat der Baum auch in einen Dialog mit den entlang des Lendkanals gepf lanzten Bäumen.

kuratiert von Sandra Hölbling-Inzko
Technische Leitung: Hanno Kautz
Verein Lendhauer | Lendspiel 2019

Projekte in der Nähe

Soli Kiani, Lendspiel 2018, Foto: Gerhard Maurer

Tabiies

Soli Kiani

Dauer
temporär
Vergabe
Direktvergabe
Jahr
2018
Ort
Klagenfurt am Wörthersee
Projekte