Kunst im öffentlichen Raum

IMMERSION

Immersion, Visualisierung, Francesco Qualizza
Format
Skulptur
Dauer
temporär
Vergabe
Direktvergabe
Jahr
2022
Ort
Klagenfurt
Auftraggeber
Lendhauer

Temporäre Intervention von Francesco Qualizza

Die skulpturale Installation, ein Pavillon im Lendkanal, versteht sich als Reflexion über Wasserräume in der Stadt. Sie stellt die Frage, wie wir im Stadtraum leben und diesen erleben.
Über einen Steg ist die Installation begeh- und erfahrbar. Das Innere des Pavillons ist ein kontemplativer Raum, der die Besucher*innen zu einer immersiven Erfahrung einlädt. Die Installation fokussiert die Wahrnehmung der Besucher*innen und macht ihnen ein außergewöhnliches Spiel aus Licht und Schatten zwischen dem Wasser des Lendkanals und dem Himmel mit allen Sinnen erlebbar. So entsteht ein neuartiges Raumgefühl in einem vertrauten Umfeld. Die Holzlamellen verleihen dem Pavillon einen organischen Charakter. Nach außen tritt er in Dialog mit der Umgebung. Die Installation setzt sich durch ihre Materialität und ihre Form mit der Beziehung zwischen Natur und Stadtraum auseinander.

Projekte in der Nähe

Projekte