Kunst im öffentlichen Raum

Glasflächengestaltung WIMO

Stephka Klaura

Stephanie Klaura; Foto: FabricFabric
Foto: FabricFabric
Foto: FabricFabric
Foto: FabricFabric
Format
Kunst am Bau
Dauer
permanent
Vergabe
Wettbewerb
Jahr
2014
Ort
Klagenfurt am Wörthersee
Auftraggeber
BIG

Für die Schule für Wirtschaft und Mode in Klagenfurt gestaltet Stephanie Klaura Glasflächen, die sich durch das gesamte Gebäude ziehen. Die künstlerische Flächengestaltung interpretiert bestehende bauliche Vorkommen neu und gibt diese wieder. Eine Voraussetzung war, die Gestaltung entsprechend der Ö-Norm anzupassen: kenntlich hervorheben und sichtbar machen der Glasbereiche und das Berücksichtigen der unterschiedlichen Licht- bzw. Beleuchtungsverhältnisse. Klauras künstlerischer Arbeit liegt die gestalterische Methode des Textildesigns zugrunde. Wie bei Rapportstoffen tastet sich das Muster entlang des Glases in einer Endlosschleife vor, ohne aufdringlich im Vordergrund zu stehen.

Material: bedruckte transparente Folien, auf Glasflächen montiert
Größe: verschiedene Maße, Höhe 150 cm

Projekte in der Nähe

LichtSchatten

Tomas Hoke

Dauer
permanent
Vergabe
Wettbewerb
Jahr
2009
Ort
Klagenfurt am Wörthersee

Figur X

Bruno Gironcoli

Dauer
permanent
Jahr
1984
Ort
Innere Stadt
Projekte