Kunst im öffentlichen Raum

Die Wolke am Dach

Armin Guerino

Foto: Armin Guerino
Foto: Armin Guerino
Foto: Armin Guerino
Format
Kunst am Bau
Dauer
permanent
Vergabe
Wettbewerb
Jahr
2008
Ort
Klagenfurt am Wörthersee
Auftraggeber
LIG

Über dem Dach des Technik- und Laborzentrums Land Kärnten schwebt eine sieben Meter lange und dreieinhalb Meter hohe Wolke. Das 2008 installierte Werk von Armin Guerino verändert in einem langsamen Fluss ständig seine Farbe, wobei in weichen Übergängen das gesamte Farbspektrum des Regenbogens erscheint.
Die Wolke schwebt dabei wie ein verbindendes Element über dem Gebäude, das alle Bereiche des Technik- und Laborzentrums einbezieht. Gleichzeitig ist es ein weithin sichtbares und eindeutig identifizierbares Zeichen in der Landschaft. Die Wolke ist einerseits Transportmittel im Kreislauf des Wassers, andererseits Trägerin poetischer Reflexionen, Visionen und Hoffnungen. Im Kontrast zum technisch-faktischen Arbeiten in den Innenräumen stellt die Wolke einen Gefühlswert, eine Stimmung in Form von farbigem Licht über dem Gebäude dar.

Material: Edelstahlkonstruktion mit transparenten Polycarbonatrohren auf Aluminium-U-Profilen, 455 RGB-LED (Z-Power LED), Steuerung: voll programmierbares 48-Kanal-DMX-System
Größe: 7 × 3,5 m

Projekte in der Nähe

"Wörthersee", simulierte Badelandschaft im Pausenhof der HTBLA Klagenfurt, Suse Krawagna und Christian Kravagna, 1999, Bildrecht: Gerhard Maurer

Wörthersee

Christian Kravagna, Suse Krawagna

Dauer
permanent
Vergabe
Wettbewerb
Jahr
1999
Ort
Klagenfurt am Wörthersee
Projekte