Kunst im öffentlichen Raum

Adlerfang

Armin Guerino

Adlerfang, Armin Guerino, 2019. Objekt an der Seebachbrücke, Villach
Foto: Armin Guerino
Format
Kunst am Bau
Dauer
permanent
Vergabe
Wettbewerb
Ort
Villach
Auftraggeber
Land Kärnten

Der Adlerfang, das Motiv des Villacher Stadtsiegels, gibt dem Objekt seine Form: Aus dem mittleren Zwischenraum der Brücke ragt ein Stahlrohr. Es nimmt den Schwung eines Adlerfangs auf und wird zur Feder, die zwölf Brückenseile spannt. Durch den „Fang“, der die Fahrbahn nach oben zu ziehen scheint, wird die Überplattung der Eisenbahn und der Treibacher Straße als Brücke wahrnehmbar und zu einem weithin sichtbaren städtischen Markierungspunkt an der B83 im Nordosten der Stadt.

Mit dem Adlerfang wird ein historischer Bezug zur Stadtgeschichte geschaffen (das Villacher Stadtsiegel aus dem 13. Jahrhundert ist das älteste Österreichs) und in eine Formensprache der Gegenwart übersetzt: In ihrer Gesamtheit suggeriert die Brücke Leichtigkeit, Beweglichkeit aber auch Widerstandsfähigkeit und setzt ein markantes Zeichen im Stadtbild.

Standort: Seebachbrücke Villach
Material: Stahl, gelbe Seile Ø 16 mm (Gesamtlänge: 140m)
Dimensionen: H x B x L: 15,40 x 0,27 x 24,00 m

Projekte in der Nähe

Projekte