Kunst im öffentlichen Raum

Steinhaus

Günther Domenig

Foto: Gerhard Maurer
Foto: Johannes Wouk
Foto: Helga Rader
Günther Domenig; Foto: Gerhard Maurer
Foto: Gerhard Maurer
Format
Architektur
Dauer
permanent
Jahr
1986
Ort
Steindorf
Auftraggeber
Privat

Günther Domenig hat mit dem Bau des Steinhauses 1986 begonnen und es bis zu seinem Lebensende 2012 nicht fertiggestellt. Domenigs Auseinandersetzung mit der umgebenden Landschaft schlägt sich im architektonischen Konzept nieder. Dieser kristalline, hermetische Baukörper aus Beton, Stahl und Glas ist genauso gebauter Ausdruck von Architektur, wie er autonome Generierung einer skulpturalen Versuchsanordnung ist. Domenig agiert in diesem Fall als Bildhauer, der zugunsten der Radikalität der Form auf das Diktum einer Funktionalität des Objekts verzichtet. Verstärkt wird diese Haltung noch durch die kontinuierliche Bautätigkeit und die additive Bauweise. Ausschließlich sich selbst genügen zu müssen und zu dürfen wird zur obersten Prämisse.

Material: Beton, Stahl, Glas

Projekte in der Nähe

BSZ Ossiach

Claus Prokop

Dauer
permanent
Vergabe
Wettbewerb
Jahr
2013
Ort
Ossiach
Projekte