Kunst im öffentlichen Raum

Gräser im Wind

Armin Guerino

KÄRNTEN, AUSTRIA - October, 2013 art by Armin Guerino: Kühnsdorf - Kreisverkehr, Lärmschutzwände und elektronische Begrüßungssäule ©Armin Guerino
Foto: Armin Guerino
KÄRNTEN, AUSTRIA - October, 2013 art by Armin Guerino: Kühnsdorf - Kreisverkehr, Lärmschutzwände und elektronische Begrüßungssäule ©Armin Guerino
Armin Guerino; Foto: Armin Guerino
KÄRNTEN, AUSTRIA - October, 2013 art by Armin Guerino: Kühnsdorf - Kreisverkehr, Lärmschutzwände und elektronische Begrüßungssäule ©Josef Polleross
Foto: Josef Polleross
KÄRNTEN, AUSTRIA - October, 2013 art by Armin Guerino: Kühnsdorf - Kreisverkehr, Lärmschutzwände und elektronische Begrüßungssäule ©Josef Polleross
Foto: Josef Polleross
Format
Kunst am Bau
Dauer
permanent
Vergabe
Wettbewerb
Jahr
2010-14
Ort
Kühnsdorf
Auftraggeber
Gemeinde Kühnsdorf, Land Kärnten, ÖBB

Die grünen „Gräser im Wind“ von Armin Guerino biegen sich entlang einer 120 Meter langen und acht Meter hohen Lärmschutzwand im Streckenabschnitt Mittlern-Althofen der im Bau befindlichen Koralmbahn zwischen Klagenfurt und Graz.
Das Gestaltungskonzept entkräftet den Einschnitt in das Landschaftsbild, den die optische Barriere der Lärmschutzwand erzeugt. Der zweite Teil des Projekts ist die Gestaltung des Kreisverkehrs vor der Lärmschutzwand. Die darauf angeordneten sechs Meter hohen Gräser aus Edelstahl sind eine räumliche Übersetzung der Gräser auf den Schallschutzwänden.
Die Wiese wird hier zum transformierten und atmosphärischen Abbild der verlorenen Landschaft. Aus der eigenen Bewegung heraus erfasst, verwandeln sich die perspektivischen Ansichten der 76 aus Edelstahlrohr gebogenen Gräser in eine bewegte Graslandschaft, die sich im Wind zu wiegen scheint.

Material: Kreisverkehr: Edelstahlrohr, Schallschutzwände: Pulverbeschichtung, Begrüßungssäule: Stahl, 16 Mio. Farben randloses vollvideofähiges RGB-Display für den Tag- und Nachtbetrieb
Größe: Metallgräser Kreisverkehr Höhe 6 m, 76 Rohre; Schallschutzwände 8,20 bzw. 3,60 × 129,01 bzw. 129,36 m; Begrüßungssäule 4,60 × 1,05 × 0,45 m; Display 3,60 × 0,750 m

Projekte in der Nähe

Landart Projekt von Jochen Traar, 2010, Titel: Timeline. 3 Leuchten an der Straße der Drau.

Timeline

Jochen Traar

Dauer
permanent
Vergabe
Wettbewerb
Jahr
2010
Ort
Völkermarkt

Pestsäule

Jochen Traar

Dauer
permanent
Vergabe
Direktvergabe
Jahr
2004
Ort
Völkermarkt
Projekte