Kunst im öffentlichen Raum

PULL:FAKTOR

Ausstellungseröffnung: 29.09.2020, 15Uhr in Bad Eisenkappel.

Bekannt für seine Tier- und Heimatliebe, nimmt das Klagenfurter UNIKUM freudig am Jubiläumsjahr CARINTHIja 2020 teil. Tausend Jahre Volksabstimmung sind Anlass genug, ein spektakuläres künstlerisches Projekt auf die Beine — soll heißen: auf die Räder — zu stellen.

Unter dem Titel PULL:FAKTOR wird sich ein rollender Festzug der Tiere durch Kärnten/Koroška in Bewegung setzen und im September und Oktober 2020 in
› Eisenkappel/Železna Kapla
› Klagenfurt/Celovec und
› St. Johann im Rosental/Šentjanž v Rožu
Station machen.

Es handelt sich dabei um eine Wanderausstellung in Anlehnung an die traditionellen Festumzüge in den Jubiläumsjahren der Volksabstimmung. Präsentiert werden künstlerisch gestaltete PKW-Anhänger, die den geheimen Wappentieren von zehn Südkärntner und drei »exterritorialen« Gemeinden gewidmet sind. Diese sind ausnahmslos Zugtiere, d. h. nomadische oder migrantische Gattungen, die zu Lande, im Wasser oder in der Luft leben. Einige sind vom Aussterben bedroht, andere treten als Plage auf. Manche wurden domestiziert. Alle Tiere stehen, jeweils auf ihre Weise, für grenzüberschreitende Wanderbewegungen. Der Titel PULL:FAKTOR nimmt Bezug darauf.

Geboten werden künstlerische Installationen, die sich mit der jeweiligen Tierart und ihren lokalen Lebensbedingungen sowie mit der Geschichte ihrer Heimatgemeinden auseinandersetzen. So entsteht eine Art fahrender Zoo, in dem es kärntnerisch kreucht und fleucht. Lebende Tiere werden nicht ausgestellt, dafür kommt dem Publikum eine aktive Rolle zu. Bei aller Kurzweiligkeit können kritische Inhalte und kontroversielle Themen nicht ausgeschlossen werden. Das gilt auch für das Begleitprogramm, das von zoologisch versierten KünstlerInnen bestritten wird.

Weitere Information finden Sie auf der UNIKUM-Seite: www.unikum.ac.at

Termin