Kunst im öffentlichen Raum

City Line

Roland Roos

Format
Anderes
Dauer
temporär
Vergabe
Direktvergabe
Jahr
2012
Ort
Klagenfurt am Wörthersee
Auftraggeber
Verein Lendhauer

Für das Kunstprojekt „Cityline“ fischte der Schweizer Künstler Roland Roos aus dem Wörthersee ein Fahrrad der Marke „City Line“. Mit diesem fuhr er am Lendkanal entlang bis zum Lendhafen. Dort sprang er mit dem Rad in den Kanal und versenkte dieses wieder im Wasser. Die Aktion wurde mit einer High-Definition Kamera gefilmt. Der 47 Sekunden dauernde Kurzfilm lief im Kino im Werbeblock und setzte eine spannende Auseinandersetzung mit Werbung in Gang. Eine sinnentleerte Geschichte ist als Werbung gestaltet, wirbt aber für nichts. Slowmotion Einsätze, klischeehafte Bilder und eine eigens für den Kurzfilm komponierte Werbemusik hinterfragen subtil die Werbeästhetik und Vermarktungsmechanismen. So werden mit einer kurzen, witzigen Nonsense-Geschichte bestimmte Muster und Schemen offengelegt, wie Werbungen gestaltet sind und wie wir darauf reagieren.

„Cityline“ wurde im Werbeblock folgender Kinos gezeigt:
– Filmstudio Villach
– K3 Kurzfilmfestival Villach
– Volkskino Klagenfurt
– Villikino Pörtschach

kuratiert von Nora Leitgeb
Kameramann: Simon Guy Fässler
Verein Lendhauer | lend|spiel´12

Projekte in der Nähe

Austria / Kärnten / Klagenfurt / Lendhauer / "Suppe" partizipatives Kunstprojekt von Hans Schabus im Lendhafen Klagenfurt

Suppe

Hans Schabus

Dauer
temporär
Jahr
2019
Ort
Klagenfurt am Wörthersee
Projekte