Kunst im öffentlichen Raum

Balkensatz 1–5, Klammernsitz 1–6

Meina Schellander

Foto: Tollinger, Brigitte Rumpf
Format
Kunst am Bau
Dauer
permanent
Vergabe
Direktvergabe
Jahr
1981
Ort
Klagenfurt am Wörthersee
Auftraggeber
Landesstudio Klagenfurt, ORF

Meina Schellander realisierte im Jahr 1982 für das ORF-Landesstudio in Klagenfurt die zwei Installationen „Balkensatz 1–5“ und „Klammersitz 1–6“. „Balkensatz 1–5“ besteht aus fünf Aquarellen, in denen die Künstlerin die Linien als Form aufgreift und in verschiedenen Stärken – bis hin zu Balken – wiedergibt: Mal kreuzen sich weiße Linien, auf einem anderen Aquarell ist der Balken durch weiße, stofflich wirkende Flächen durchbrochen, sodass er sich strichliert durch das Aquarell zieht. Fenster und ein Regiestuhl lassen sich aus den Aquarellen herauslesen. Darunter hängt die Arbeit „Klammersitz 1–6“: sechs mit Aquarell bemalte Stege, die in Form von runden und eckigen Klammern den Stuhl einklammern.

Klammersitz 1–6:
Material: Aquarellfarben auf Aquafix, Stege alugerahmt
Gesamtgröße: 120 × 170 cm

Balkensatz 1–5:
Material: Aquarellfarben auf Aquafix
Größe: je 41,5 × 29,2 cm

Projekte in der Nähe

Brad Downey, Barricade, Kunstinstallation für lendspiel 2013, Foto: Gerhard Maurer

Barricades

Brad Downey

Dauer
temporär
Vergabe
Direktvergabe
Jahr
2013
Ort
Klagenfurt am Wörthersee
Projekte